Hyundai Kona N und i20 N auf SlovakiaRing. Kona N war überrascht.

Hyundai Kona N und i20 N auf SlovakiaRing. Kona N war überrascht.

26. októbra 2021 0 Od automotonews.ch

Vor einem Monat hatten wir die Gelegenheit den Hothatch Hyundai i20 N Performance auszuprobieren. Nach einer kurzen Fahrt durch die Bezirke stellten wir fest, dass der südkoreanische Autobauer Hyundai wirklich in der Lage war, einen erschwinglichen Hothatch für die Bezirke, aber auch für den Rundkurs zu machen. Aber kann i20ka unsere Redakteure Ľuboš und Erik verzaubern?

Hyundai N Track Day

Der Hyundai i20N hat einen aufgeladenen 1,6-Liter-T-GDi-Vierzylinder mit 204 PS und 275 Nm Drehmoment unter der Haube. Die Vorderräder werden über ein 6-Gang-Schaltgetriebe angetrieben. Manche werden sagen, dass diese Leistung bei Hotchs gering ist, aber das Wesentliche am i20 ist das geringe Gewicht von 1.190 kg. Dank dieser Parameter kann sich dieser kleine Hothach auch mit Konkurrenten wie dem Abarth 595 Competizione oder dem größeren Bruder i30N messen.

Hyundai N Track Day

Erik:

Als erstes Mitglied unserer Redaktion hatte ich die Gelegenheit, den i20 N etwas früher als mein Kollege Ľuboš auszuprobieren. Ich habe diese kleine Rakete in Teilen von Záhorie gelüftet, wo ich mich zu Hause fühle. Schon damals beeindruckte mich der i20 N mit seinem sportlichen Design. Nach dem Aufsetzen des „Zuschauers“ hatte ich ein deutlich besseres Gefühl als vom i30 N, denn nur das virtuelle CockPit, das alles zeigt, was man braucht, um auf der Strecke zu fahren. Die Leistung wurde im Vergleich zum i30 N als deutlich geringer empfunden, aber auch für unsere Reisen denke ich, dass sie ausreichend ist. Das Fahrwerk war für mich persönlich härter als beim i30 N.

Auf dem Slovakia Ring habe ich die Fahrt mit dem i20 N sehr genossen. Die Verbindung von Größe und Gewicht mit der Leistung von i20 N reicht zum Festhalten auch auf der Rennstrecke. Die erste Runde war mir bekannt, aber in der nächsten Runde freute ich mich auf eine schnelle Fahrt. In der zweiten Runde lagen mir Kollegen aus anderen Magazinen bei den i30 N Facelifts mit dem neuen DCT-Getriebe vor. Kommen wir aber zurück zum Fahren auf dem i20 N-Kurs. Ich hatte wirklich viel zu tun, um den i30s überhaupt einzuholen, denn die geringere Leistung des i20 N war sehr auffällig. Die Kurvenfahrt war präzise und hielt die richtige Spur, die ich brauchte, um Spaß mit diesem Auto zu haben. Ich würde I20N besonders Leuten empfehlen, die nicht viel Geld für Hot Dogs bekommen möchten. Der Hyundai i20 N bietet viel Musik für wenig Geld.

Hyundai N Track Day

Lubos:

Hyundai Slovakia schickte uns eine Einladung zum N Track Day Event, der auf dem SlovakiaRing stattfand. Vielen Dank an Hyundai Slovakia für die Einladung, aber los geht’s.

Bevor ich zu den N-Fahrzeugen kam, hatte ich die Gelegenheit, IONIQ 5 auszuprobieren. Elektromobilität erkenne ich aufgrund der langen Wartezeit auf das Aufladen nicht wirklich, aber IONIQ 5 hat mich überrascht. Vor allem mit seinem futuristischen Design und seinem komfortablen Fahrgefühl. Kommen wir zu Sportwagen N.

Als erstes Fahrzeug auf der Strecke wähle ich den i20 N. Ich muss von schwächer zu stärker werden. Die erste Runde ist ein Warm-up, aber wir beschleunigen schon. Ich muss das Hyundai i20 N Chassis loben, das auch bei richtig schnellen Kurvenfahrten hält. Durch die präzise und fühlbare Lenkung weiß ich, was mit dem Auto los ist und habe alles im Griff. Die Bremsen müssen wie bei einem Sportwagen richtig getreten werden, aber sie bremsen gut. Während der Fahrt auf der Strecke boten sie eine gute Bremswirkung, obwohl sie Bomben erhielten. Auf der anderen Seite hat der i20 N wenig Strom auf der Schaltung. Das Auto wäre für mich auf technischen Teilen der Strecke oder Straße besser geeignet. Eventuell für Kundgebungen. Die Strecke mit dem i20 N ist einfach langweilig.

Hyundai N Track Day

Ich werde etwas Größeres und Mächtigeres ausprobieren. Hyundai Kona N. Unter der Haube steckt ein aufgeladener Doppelliter mit 280 PS. Die Vorderräder werden über das neue N DCT-Getriebe angetrieben. Wie war die Fahrt? Groß! Reden wir warum. Schon in den ersten Kurven war ich überrascht von der Stabilität des Kona N und vor allem davon, wie er die Kraft auf die Straße übertragen kann. Das elektrisch betätigte Selbstsperrdifferenzial E-LSD funktioniert gut und die Ausfahrten aus den Kurven erfolgen ohne unnötiges Durchrutschen der Reifen. So leid. Beim Schalten des Getriebes unter Vollgas rutschen die Reifen immer sanft durch. Das N DCT-Getriebe hat so bedeutende Kicks, dass ich dieses Auto mehr zu lieben begann. Die Arbeit des Getriebes ist übrigens hervorragend. Es ist nicht nötig, in ihre Arbeit einzugreifen. Ich habe immer die Ausrüstung, die ich brauche. Wie kamen die Bremsen mit dem schwereren Auto zurecht? Groß! Ich würde Eier an den Bremsen machen, aber ihre Bremswirkung ist noch vorhanden. Die Leistung von 280 PS reicht für Spaß auf der Rennstrecke. Insgesamt war Kona N extrem beeindruckt, dass ich mich auf eine einwöchige Romanze in Form eines Tests freute.

HyundHyundai N Track Dayai N Track Day