Der neue Maserati Grecale soll im November vorgestellt werden.

Der neue Maserati Grecale soll im November vorgestellt werden.

29. August 2021 0 By Ľuboš Surovič

Der italienische Autobauer Maserati wird in Kürze neue Modelle und neue Generationen aktueller Modelle präsentieren. Erst kürzlich wurde der neue MC20 Supersport mit mehr als 600 PS vorgestellt. Als nächstes sehen wir eine Nachricht namens Grecale.

Maserati Grecale

Das Design der Neuheit wird so aggressiv sein, wie es Maserati gehört. Vorne finden wir eine aggressive Maske mit einem Dreizack in der Mitte. Neben der Maske befinden sich Voll-LED-Leuchten und eine untere Sportstoßstange mit Absaugung. Von der Seite finden wir drei Luftöffnungen hinter dem vorderen Kotflügel und das Maserati Emblem an der C-Säule.

Im Inneren finden wir ein virtuelles Cockpit, das auf dem MC20 und dem neuen Uconnect 5.0-Infoteiment basiert. Die Länge des Grecale wird knapp über 4,7 Meter betragen und der Radstand soll 2.850 mm betragen.

Wir werden im Angebot der Motoren keinen Dieselaggregat finden, sondern nur elektrifizierte Benzinaggregate. Der leistungsschwächere 2,0-Liter-Kompressor-Vierzylinder mit Mild-Hybrid-Technologie leistet 250 bis 330 PS. Ein weiterer 3,0-Liter-Sechszylinder-Benziner soll eine Leistung von 400 bis 550 PS bieten. Allradantrieb und Automatikgetriebe sind selbstverständlich.

Maserati Grecale

Etwa ein halbes Jahr nach der Grecale-Show soll auch das Elektro-SUV Maserati vorgestellt werden. Dieses SUV erhält mindestens 500 PS, eine 90-kWh-Batterie und eine Reichweite von rund 600 Kilometern.

Der erwartete Preis des Basismodells Maserati Grecale wird zwischen 65.000 und 68.000 Euro liegen.

Neben dem Maserati Grecale und dem Elektro-SUV können wir nächstes Jahr einen neuen GranTurismo erwarten. In Zusammenarbeit mit Ferrari soll auch der neue Maserati Levante entwickelt werden. Wird Levante ein luxuriöser Purosanque?