Der neue Nissan Qashqai erhält ein interessantes Hybrid-E-Power-System.

Der neue Nissan Qashqai erhält ein interessantes Hybrid-E-Power-System.

18. Januar 2021 0 By Ľuboš Surovič

Der aktuelle Nissan Qashqai der zweiten Generation ist bereits am Ende seines Lebenszyklus und die dritte Generation wird bald kommen. Wir hatten einen Nissan Qashqai in der Nachrichtenredaktion und nahmen sogar einen Qashqai mit auf eine alpine Tour. Aber was wird der neue Qashqai bieten?

Nissan Qashqai 2021

Der neue Nissan Qashqai erhält einen neuen V-förmigen Kühlergrill, gefolgt von schmalen Voll-LED-Scheinwerfern.

Der Innenraum wird auch neu sein. Es gibt ein virtuelles 12,3-Zoll-Cockpit, ein 10,8-Zoll-Head-up-Display und einen 9-Zoll-Touchscreen mit drahtlosen Funktionen von Android Auto und Apple CarPlay. Im Fahrzeug finden wir auch den Amazon Alexa-Sprachassistenten, der kabellose USB-Anschlüsse, einschließlich USB-C, auflädt.

In Bezug auf die Abmessungen erhöht sich die Länge des Fahrzeugs um 55 mm. Genauer gesagt wird es eine Länge von 4.425 mm haben.

This slideshow requires JavaScript.

Die Motoren werden 1,3-Liter-Kompressorbenzin mit Mild-Hybrid-Technologie anbieten. Die Motorleistung beträgt 140 und 160 PS. Es wird an ein 6-Gang-Schaltgetriebe oder CVT angeschlossen. Diesel wird leider nicht in Europa sein.

Es wird auch ein spezieller e-Power Hybrid angeboten. Dieser Hybrid besteht aus einem Benzinmotor mit einem Hubraum von 1,5 Litern und einer Leistung von 157 PS und einem Elektromotor mit einer Leistung von 190 PS. Es ist interessant, dass nur der Elektromotor den Antrieb übernimmt. Der Verbrennungsmotor dient als Stromerzeuger. Dadurch läuft der Motor immer noch mit optimaler Drehzahl und produziert weniger Emissionen. Natürlich spart es auch Kraftstoff im Vergleich zu klassischen Hybriden (wir werden dies nur im Test überprüfen). Diese Art des Antriebs bietet eine sofortige Reaktion auf das Gaspedal, ähnlich wie bei Elektroautos. Ich bin jedoch sehr gespannt auf die Höchstgeschwindigkeit.

Der Vorderradantrieb ist für alle Motorversionen verfügbar. Der 4×4-Antrieb kann nur mit einem CVT und einem 1,3-DIG-T-Motor mit 160 PS kombiniert werden.

Die offizielle Aufführung findet im Frühjahr 2021 statt.