Die Mercedes-Benz S-Klasse W223 bekommt brutale Technik.

Die Mercedes-Benz S-Klasse W223 bekommt brutale Technik.

29. Juli 2020 0 By Ľuboš Surovič

Die Mercedes-Benz S-Klasse ist immer mit den neuesten Technologien ausgestattet. Wir verdanken den Airbag oder ESP jedoch der S-Klasse. Bald wird jedoch die neue Generation W223 eingeführt, die andere moderne Technologien bringen wird.

This slideshow requires JavaScript.

Die Sicherheit der Besatzung ist sehr wichtig und daher wird die S-Klasse das erste Serienfahrzeug sein, das Frontairbags für Fondpassagiere erhält. Die Airbags befinden sich hinten auf den Vordersitzen und können an Kindersitze angepasst werden. Darüber hinaus hebt die E-Active Body Control-Federung das Fahrzeug vor dem Aufprall an, sodass der Aufprall auf die härteren Teile der Karosserie der S-Klasse trifft.

Die E-ACTIVE BODY CONTROL-Federung verfügt über ein voll aktives Chassis mit einem 48-V-Stromkreis, mit dem der Stoßdämpfer an jedem Rad separat eingestellt werden kann. Die Steuergeräte analysieren die Straße 1.000 Mal pro Sekunde und passen das Fahrgestell entsprechend an.

Mercedes S-class W223

Gegen eine zusätzliche Gebühr kann die Klasse S eine Hinterachslenkung in zwei Stufen haben. Die erste Stufe kann die Hinterachse um 4,5 Grad drehen. Die zweite, teurere Stufe kann die Räder um bis zu 10 Grad drehen. Damit hat die S-Klasse mit langem Radstand einen Drehdurchmesser von weniger als 11 Metern.

Eine weitere Neuheit ist das Head-up-Display, mit dem dynamische Pfeile von Navigation, Straßenkanten, Kurven, aber auch schlecht sichtbaren Objekten angezeigt werden können. Darüber hinaus zeigt das Head-up-Display die traditionellen Informationen an, die der Fahrer sehen muss.

Eine weitere Sicherheitsinnovation ist die Warnung vor dem Öffnen der Tür. Die Sensoren erkennen einen toten Winkel und wenn der Passagier seine Hand näher an den Türgriff bringt, warnt ihn das MBUX-System vor einem entgegenkommenden Fahrzeug.

Mercedes S-class W223

Die neue S-Klasse erhält viel moderne Technik. Wir werden erst nach der Vorstellung am 2. September 2020 mehr erfahren.