Dies sind laut carVertical die zuverlässigsten Automarken.

Dies sind laut carVertical die zuverlässigsten Automarken.

11. Oktober 2020 0 By Ľuboš Surovič

Häufige Fahrzeugpannen sind für jeden Besitzer frustrierend. Unerwartete finanzielle Ausgaben für Reparaturen oder Verzögerungen bei der Arbeit aufgrund eines kaputten Autos werden Ihr Leben definitiv unangenehm machen.
Sie können sich nur auf ein hochwertiges Gebrauchtwagen verlassen. Was sind die zuverlässigsten Automarken? Laut der carVertical-Datenbank finden Sie Ranglisten zur Fahrzeugzuverlässigkeit, die Ihnen helfen, die richtige Entscheidung zu treffen. Zunächst werden wir jedoch die Vorgehensweise kurz erläutern.

CarVertical

Fahrzeugausfallrate

Wie wird die Zuverlässigkeit von Autos bewertet?

Wir haben eine Liste der zuverlässigsten Automarken nach einem wichtigen Kriterium zusammengestellt – der Ausfallrate.

Die Ergebnisse basieren auf Berichten aus der Fahrzeughistorie der carVertical-Datenbank.

Die Rangfolge der Gebrauchtwagen, die Sie hier finden, ergibt sich aus dem Prozentsatz des Ausfalls von Autos einer bestimmten Marke aus der Gesamtzahl der analysierten Automarken.

Hier ist die Liste der zuverlässigsten Gebrauchtwagenmarken.

1. KIA – 23,47%

Kias Slogan “Power to Surprise” entspricht wirklich der Realität. Trotz der Tatsache, dass jährlich mehr als 1,4 Millionen Fahrzeuge produziert werden, steht der südkoreanische Autobauer an erster Stelle in der Rangliste der zuverlässigsten Gebrauchtwagenmarken, während die Ausfallrate nur 23,47% aller analysierten Modelle beträgt.

Die zuverlässigste Automarke ist jedoch nicht fehlerfrei und ihre Fahrzeuge sind anfällig für:

• Häufige Fehler bei der elektrischen Servolenkung
• Feststellbremsfehler
• Möglicher Ausfall des DPF (Partikelfilter)

Zuverlässigkeit hat für das Unternehmen Priorität. Die Kia-Modelle verfügen über fortschrittliche Sicherheitssysteme, darunter Kollisionsvermeidung, autonome Notbremsung und Kontrolle der Fahrzeugstabilität.

2. Hyundai – 26,36%

Das Hyundai-Werk in Ulsan, Südkorea, ist das größte Automobilwerk in Asien und erstreckt sich über eine Fläche von etwa 5 Quadratkilometern. Hyundai belegte mit einer Ausfallrate von 26,36% aller analysierten Modelle den zweiten Platz in der Rangliste der zuverlässigsten Gebrauchtwagenmarken.

Bei gebrauchten Hyundai-Fahrzeugen können jedoch häufig Fehler auftreten, z.

• Korrosion der Hinterachse
• Probleme mit der Feststellbremse
• Zerbrechliche Windschutzscheibe

Aber warum hat dieser Autobauer eine so gute Bewertung der Zuverlässigkeit seiner Fahrzeuge erhalten? Hyundai ist die einzige Autofabrik, die ihren eigenen Stahl mit sehr hoher Festigkeit herstellt. Der Autobauer stellt auch den Genesis her, eines der sichersten Autos der Welt.

3. Volkswagen – 27,27%

Der deutsche Volkswagen produzierte eine Ikone des 20. Jahrhunderts – den legendären Käfer “Volksauto”, der mehr als 21,5 Millionen Einheiten verkaufte. Dieser Automobilhersteller belegt laut der carVertical-Datenbank den dritten Platz unter den zuverlässigsten Automarken und weist eine Ausfallrate von 27,27% aller analysierten Modelle auf.

Obwohl Volkswagen Autos robust sind, neigen sie zu Fehlern wie:

• Zweimassenschwungradschaden
• Schaltgetriebefehler
• Probleme mit dem ABS / ESP-Steuermodul

Volkswagen nutzt verschiedene Sicherheitsmerkmale wie die adaptive Geschwindigkeitsregelung, die sofortige Aufprallbremsung und die Erkennung des toten Winkels.

4. Nissan – 27,79%

Nissan ist seit langem der größte Hersteller von Elektrofahrzeugen der Welt und dominiert gleichzeitig die Welt von Tesla. Trotz der Tatsache, dass sie in der Vergangenheit auch an der Herstellung von Weltraumraketen beteiligt waren, weist dieser japanische Automobilhersteller eine Ausfallrate von 27,79% aller analysierten Modelle auf.

Obwohl Nissan-Fahrzeuge robust sind, sind sie anfällig für eine Vielzahl von Ausfällen:

• Differentialfehler
• Sehr häufige Korrosion des Fahrgestells
• Ausfall des Kühlers des Automatikgetriebes

Nissan hat sich immer auf Sicherheit konzentriert und innovative Technologien wie zonale Karosseriekonstruktion, einen 360-Grad-Sicherheitsschild und intelligente Mobilität entwickelt.

5. Mazda – 29,89%

Zu Beginn war das Unternehmen im Korkgeschäft tätig. Später entwickelte der japanische Mazda als erster einen modernen Motor mit Millers thermodynamischem Zyklus, der ursprünglich für Schiffe, Kraftwerke und Lokomotiven und erst dann für Autos entwickelt wurde. Die Mazda-Ausfallrate beträgt 29,89% aller analysierten Modelle gemäß der carVertical-Datenbank.

Die gängigsten Fahrzeuge dieser Marke sind anfällig für:

• Turbofehler bei Skyactive D-Motoren
• Dichtung der Einspritzdüse des Dieselmotors
• Sehr häufiger Ausfall der ABS-Pumpe

Mazda-Modelle verfügen über mehrere beeindruckende Sicherheitsmerkmale. Zum Beispiel enthält der Mazda i-Activesense fortschrittliche Sicherheitstechnologien, die potenzielle Gefahren identifizieren, Unfälle verhindern und die Schwere von Kollisionen verringern.

6. Audi – 30,08%

Die lateinische Übersetzung des Nachnamens des Audi-Gründers bedeutet “Listen”. Die Marke Audi steht für Luxus und Leistung auch für Gebrauchtwagen. Audi fusionierte einmal mit drei anderen Marken zum Auto Union GT, und das Unternehmen wurde später Teil des Volkswagen Konzerns. Diese Kombination wird durch die vier Ringe des Audi-Logos symbolisiert.

Audi hat den 5. Platz sehr knapp überschritten, da 30,08% aller analysierten Modelle fehlerhaft waren.

Die Fahrzeuge dieses Autoherstellers neigen zu folgenden Ausfällen:

• Übermäßiger Kupplungsverschleiß
• Servolenkung defekt
• Schaltgetriebefehler

Audi hat eine lange Geschichte. Sie haben den ersten Sicherheits-Crashtest vor mehr als 80 Jahren bestanden. Heute sind die Fahrzeuge des deutschen Automobilherstellers mit einigen der fortschrittlichsten Elemente der aktiven und passiven Sicherheit ausgestattet.

7. Ford – 32,18%

Der Automobilgründer Henry Ford hat die Automobilindustrie für immer verändert, indem er eine revolutionäre “bewegliche Montagelinie” erfunden hat, die die Produktionszeit von 700 Minuten auf unglaubliche 90 Minuten reduziert hat. Trotzdem ist es erstaunlich, dass der bekannte Automobilhersteller so niedrig rangiert, da die Daten von carVertical eine Ausfallrate von 32,18% aller analysierten Ford-Modelle zeigen.

Ford-Besitzer haben schlechte Erfahrungen mit:

• Zweimassenschwungradschaden
• Ausfall der Kupplung der Servolenkungspumpe
• Ausfall des CVT-Automatikgetriebes

Der amerikanische Autobauer hat lange betont, dass das Wichtigste die Sicherheit des Fahrers, der Passagiere und die Sicherheit des Fahrzeugs selbst ist. Ein Beispiel hierfür ist das Ford Canopy-Sicherheitssystem, das bei einem Seitenaufprall oder Überschlag die Kopfairbags aktiviert.

8. Mercedes-Benz – 32,36%

Der renommierte deutsche Autobauer stellte 1886 das erste benzinbetriebene Auto vor. Ob neu oder gebraucht, der Mercedes-Benz strahlt Luxus aus. Trotzdem sind bis zu 32,36% aller laut carVertical analysierten Mercedes-Benz Fahrzeuge fehlerhaft.

Trotz seiner bemerkenswerten Qualität hat Mercedes einige häufige Probleme:

• Feuchtigkeit kann in die Scheinwerfer gelangen
• Ausfall der Dichtung der Dieseleinspritzdüse
• Sehr häufiger Ausfall des Sensotronic-Bremssystems

Die Marke mit dem Slogan “Das Beste oder Nichts” ist zu einem Pionier des Automobildesigns, der Technologie und der Innovation geworden. Die Ingenieure von Mercedes-Benz haben verschiedene Sicherheitsmerkmale von früheren ABS-Versionen bis hin zu Pre-Safe eingeführt, die in der heutigen Automobilindustrie üblich sind.

9. Toyota – 33,79%

Der japanische Autobauer produziert jährlich mehr als 10 Millionen Fahrzeuge. Das Unternehmen stellt auch den Toyota Corolla her, das weltweit meistverkaufte Auto mit mehr als 40 Millionen verkauften Einheiten. Es ist schockierend, dass 33,79% aller analysierten Toyota-Modelle fehlerhaft waren.

Toyota-Fahrzeuge scheinen mehrere häufige Probleme zu haben:

• Fehler des Höhensensors beseitigen
• Ausfall der Klimaanlage
• Sehr anfällig für Korrosion

Trotz seiner wenig schmeichelhaften Position in der Rangliste führt der größte japanische Autobauer seit den 1960er Jahren Crashtests durch. Kürzlich wurde die zweite Generation der Toyota Safety Sense-Technologie eingeführt, ein System aktiver Sicherheitstechnologien, mit denen Fußgänger nachts und Radfahrer tagsüber erkannt werden können.

10. BMW – 33,87%

Der bayerische Autobauer begann als Hersteller von Flugzeugtriebwerken. Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs wurde jedoch auf die Produktion von Kraftfahrzeugen umgestellt. Es ist derzeit das weltweit führende Automobilunternehmen, das sich auf Premiumautos konzentriert. Im Vergleich zum Toyota gab der Unterschied von nur 0,09% BMW die niedrigste Zuverlässigkeitsbewertung. BMW hatte eine Ausfallrate von bis zu 33,87% aller analysierten Modelle.

Gebrauchte BMW Fahrzeuge weisen folgende Mängel auf:

• Möglicher Ausfall von ABS-Sensoren
• Verschiedene elektronische Fehler
• Probleme mit der Radgeometrie

Trotz der Tatsache, dass BMW für verschiedene Innovationen bekannt ist, ist sein letzter Platz in dieser Rangliste umso auffälliger. Der deutsche Autobauer hat sogar ein Sicherheits- und Unfallforschungsprogramm entwickelt, um sicherere Autos zu entwickeln. Wie es scheint, ist das, was sicher erscheint, möglicherweise nicht immer zuverlässig.

Werden Gebrauchtfahrzeuge, die zuverlässig sind, noch mehr verkauft?

Offensichtlich spielen die zuverlässigsten Marken beim Kauf eines Gebrauchtwagens keine Rolle.

Viele Menschen vertrauen Gebrauchtwagen nicht. Abgesehen von Volkswagen gehört keine der 5 zuverlässigsten Automarken zu den am häufigsten gekauften Marken.

Wundern, warum?

Die am meisten gekauften Marken gehören nur einigen der größten und ältesten Automobilhersteller der Welt. Sie haben Millionen in Werbung, Marketing und den Aufbau eines überzeugenden Images ihrer Autos investiert.
Menschen verbinden sich gerne mit dem Fahrzeug, das sie in Filmen, im Fernsehen und im Internet sehen.

Oft verkauft sich eine Marke – kein Produkt.

 

Ist der Gebrauchtwagenmarkt zuverlässig?

Der Gebrauchtwagenmarkt ist für einen potenziellen Käufer vor allem aufgrund der Änderung der Kilometerleistung riskant. Einige Anbieter verwenden diese illegale Methode jedoch weiterhin.

Wie Sie der obigen Tabelle entnehmen können, machen die am häufigsten gekauften Marken wie BMW mehr als die Hälfte dieser Fälle aus.

Durch Kilometerbetrug kann der Verkäufer fälschlicherweise einen höheren Preis verlangen, was bedeutet, dass der Käufer mehr für ein Auto zahlt, das sich in einem unbefriedigenden technischen Zustand befindet.

Darüber hinaus können betrügerische Käufer Tausende von Dollar oder Euro für versteckte Mängel bezahlen.

 

Fazit

Zweifellos sind Marken, die für ihre Zuverlässigkeit bekannt sind, alles andere als zuverlässig, doch die Nachfrage nach ihren Autos ist hoch.

Leider sind die zuverlässigsten Automarken nicht so beliebt.

Wenn Sie vorhaben, ein gebrauchtes Auto zu kaufen, konsultieren Sie und lassen Sie sich einen Bericht über die Geschichte des Fahrzeugs erstellen, bevor Sie Tausende für eine miese Fahrt und ein Auto bezahlen.