Genesis hat die neue elektrische Frequenzweiche GV60 vorgestellt.

Genesis hat die neue elektrische Frequenzweiche GV60 vorgestellt.

19. August 2021 0 By Ľuboš Surovič

Genesis hat erst kürzlich den Start des Fahrzeugverkaufs auf dem europäischen Markt bekannt gegeben. Waren von Anfang an nur wenige Modelle im Angebot, wurde das Angebot aber um den praktischen G70 Shooting Brake Kombi erweitert und nun kommt der GV60 Elektro-Crossover. Was bietet dieses Premiumfahrzeug?

This slideshow requires JavaScript.

Das Neuheitsdesign hat eine neue Designidentität namens Athletic Elegance. An der Front gibt es horizontal geteilte Voll-LED-Leuchten und einen dynamischen Kühlergrill. Auch die Fronthaube wirkt dynamisch, denn sie reicht bis zu den Kotflügeln. Die Seite verfügt über ein elegantes Design. Die Türgriffe sind versenkbar, es gibt Kameras statt Rückspiegel, aber das leicht schräge Dach zum Fahrzeugheck ist erwähnenswert. Am Heck befinden sich zudem horizontal geteilte Leuchten, der Genesis-Schriftzug sowie ein Flügel am Kofferraumdeckel.

Das Interieur ist wirklich edel. Auf dem Armaturenbrett befinden sich zwei Displays. Eines dient als virtuelles Cockpit und das andere als zentrales Display mit Multimediasystem. Unterhalb des Zentraldisplays befindet sich ein vollgrafisches Display für die Klimatisierung. Glücklicherweise verwendet die Steuerung die Tasten. Der Mitteltunnel verfügt über eine integrierte Glaskugel, die die Fahrmodi steuert. Die Kugel ist hinterleuchtet. Es sieht sehr interessant aus.

This slideshow requires JavaScript.

Technisch baut der Genesis GV60 auf der E-GMP-Plattform auf. Auch der Hyundai IONIQ 5 und der Kia EV6 bauen auf dieser Plattform auf. Drive-Informationen werden in Kürze veröffentlicht. Wir können jedoch davon ausgehen, dass das Laufwerk identisch mit dem IONIQ 5 oder Kia EV6 sein wird. Der Verkauf auf dem europäischen Markt beginnt 2022.